Workshop mit Planspiel Arbeitssicherheit

Im Spiel Fehler machen und daraus lernen, um in der Praxis Fehler zu vermeiden: Das ist das Ziel des Planspiels Arbeitssicherheit für Führungskräfte, Sicherheitsfachkräfte und Sicherheitsbeauftragte! Im Planspiel lernen die Teilnehmenden die gesamte Komplexität des Arbeitsschutzes kennen, Maßnahmen zielgerichtet anzuwenden, Ereignisse verschiedenster Art abzuwehren sowie die Entwicklung einer Sicherheitskultur voranzutreiben.

„Das Planspiel ist unglaublich spannend, lehrreich, kurzweilig und ein neuer Ansatz, um Arbeitsschutz nochmal neu zu denken oder zu erleben...“

Georg Hoffmann, Arbeitssicherheit und Nachhaltigkeit, Ritter-Sport

Pro-Safety Game

Ablauf (Ganztägig, 2 Halbtage oder online 3x3 Stunden)

  • Vorstellungsrunde und Organisatorisches
  • Optional: Folgen von Unfällen und/oder Arbeitssicherheit der letzten 7 Tage
  • Optional: Motivation für den WERTschätzenden Arbeitsschutz
  • Planspiel Safety – Grobkonzept
  • Planspiel Jahr 1
  • Optional: Input zur Sicherheitskulturentwicklung (Pro-Safety-Kulturhaus, Bradley-Kurve)
  • Planspiel Jahr 2+3
  • Besprechung der Ergebnisse und Lernpotentiale
  • Abschluss und Feedback

Hintergrund und Umsetzung

Im Planspiel werden die Teilnehmenden aufgefordert, die Rolle des Managementteams eines Werkes mit vielfältigen Problemen im Arbeitsschutz zu übernehmen. Ziel ist es, die vernachlässigte Situation hinsichtlich des Arbeitsschutzes zu verbessern und die Unfallzahlen nachhaltig zu senken. Die Teilnehmenden werden in 3-4 Teams zu je 2-4 Personen aufgeteilt und erarbeiten zunächst ein Grobkonzept zu ihrem geplanten Vorgehen anhand erster Informationen.

Pro-Safety Game

Nach der Präsentation der einzelnen Grobkonzepte erhalten die Teams weitere Informationen, u.a. eine Unfallstatistik sowie ein Paket von möglichen Maßnahmen. Die Maßnahmen sind bereits beziffert mit einem personellen und finanziellen Ressourcenbedarf. Nun gilt es anhand der Budgetvorgaben einen entsprechenden Maßnahmenplan zu erstellen und immer wieder über 3 Runden anzupassen bzw. umzusetzen. Analog zur Realität kann das Handeln der Managementteams jedoch von Ereignissen verschiedenster Art beeinflusst werden. Auch gut gemeinte kulturelle Maßnahmen können sich als trügerisch erweisen und je nach Zeitpunkt sowie Art der Umsetzung eine unterschiedliche Wirkung entfalten.

Das Planspiel wird über drei Runden gespielt und nachfolgend im Plenum ausgewertet. Lernpotentiale und Transfermaßnahmen werden erörtert.

Pro-Safety Game

„Es war ein toller Tag, den wir mit Ihnen beim Planspiel als Managementteam erleben durften. Mir hat es riesig Spaß gemacht und gleichzeitig habe ich, der der Meinung war, in Sachen Arbeitssicherheit gut aufgestellt zu sein, noch etwas Neues und Positives hinzugelernt.“

Karl Eismann, Director Operations Private Label, Deutsches Milchkontor

Benefits

  • Teilnehmenden verstehen die Dynamik, Stolpersteine und die systematische Entwicklung einer Sicherheitskultur
  • Förderung des Verständnisses für die entscheidende Rolle der Führungskraft und der Sicherheitsfachkräfte in der Arbeitssicherheit
  • Teilnehmenden erleben den kompletten Blumenstrauß von Maßnahmemöglichkeiten zur Entwicklung der Arbeitssicherheit in Ihren Teams
  • (Optionale) Persönliche Umsetzungsmaßnahme führt zur unmittelbaren Verbesserung des Arbeitsschutzes im Arbeitsalltag
  • Planspiel ist geeignet als Turbo-Boost für das Sicherheitsbewusstsein von weiteren Kulturentwicklungsmaßnahmen, z.B. verhaltensbasierte Sicherheit
  • Planspiel zeigt die strategischen Optimierungspotentiale im eigenen Arbeitsschutz auf, um zukünftige Verbesserungsmaßnahmen anzugehen

Umsetzung als Fortbildungsmaßnahme

  • Als Inhouse-Maßnahme: min 8 bzw. max 20 Teilnehmende, neu auch als Teamevent mit max. 30 Teilnehmende möglich
  • Als Weiterbildung für Sicherheitsfachkräfte als online-Event via Microsoft Teams: min. 6 bzw. max. 12 Teilnehmende
  • Teilnahmezertifikat inkl. Ausweisung von 2 VDSI-Weiterbildungspunkte möglich